NGPC - Purvines Racing - Primm, NV - 17.-18. Oktober

Mason Ottersberg - 2. Pro 250

MXChamp USA Fahrer Mason Ottersberg hat eine Rolle gespielt. Er ist wieder auf dem 2. Platz und führt nun die 250 Pro Meisterschaft mit 1 Punkt Vorsprung an. Er zeigt die Beständigkeit und jetzt ist es an der Zeit, diesen Schwung für den Rest der Saison aufrechtzuerhalten. Wir haben noch drei Runden vor uns und hoffen, die Führung in den verbleibenden Runden auszubauen. In seinen Worten: „Ich bin gerade sehr zufrieden mit meiner Fitness. Ich war in der ersten Runde in einen Sturz mit einem anderen Fahrer verwickelt, der mich auf den 7. Platz zurückbrachte und bis zum Ende hart aufladen musste, um auf dem 2. Platz zu landen. Meine Geschwindigkeit und Fitness sind da, ich muss nur meine erste Hälfte des Rennens besser einwählen. “

Tyler Lynn - 4. Pro 250

Tyler Lynn war wie immer auf Schienen, befand sich aber zu oft auf dem Boden, was ihm letztendlich viel abverlangte, um um das Podium zu kämpfen. Er war nah dran, konnte aber die verlorene Zeit nicht wettmachen. Tyler ist eine große Bedrohung für die Klasse, obwohl er in dieser Saison Pech hatte. 
 In ihren Worten: „Ich hatte das Gefühl, gut zu fahren, konnte aber den Flow einfach nicht finden, wie ich es früher im Rennen getan hatte. Ich bin als 4. Pro 2 ins Ziel gekommen. Auf jeden Fall nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber es passiert und wir werden für den nächsten bereit sein. “

Justin Seeds - 6. Pro

Justin wurde Erster Tierarzt und Sechster. Gute Geschwindigkeit das ganze Wochenende, hatte aber nicht die zusätzliche Geschwindigkeit, um bei den Spitzenreitern zu bleiben. Beende einen sechsten Platz gesund und kampfbereit bei WORCS in Blythe an diesem Wochenende. 
 In seinen Worten: „Das Pro-Rennen am Sonntag begann etwas langsam, als ich wieder am Start war, aber nachdem ich ein paar Züge gemacht hatte, ging ich auf den 7. Platz und versuchte, mit der Spitzengruppe zu laufen, verlor aber leider das Schlepptau und fuhr alleine. War von da an ein langweiliges Rennen und konnte in 6thStarted in den Top 5 über die Linie kommen und fand den Boden in der Mitte der ersten Runde. Nachdem ich das letzte Mal tot aufgestanden war, musste ich mich anstrengen, um die Zeit wieder gut zu machen. Leider war ich im Vergleich zu den Führenden ein wenig aus dem Takt geraten, aber ich habe getan, was ich konnte, und wurde Fünfter des Tages und bin gesund zu den nächsten Rennen übergegangen. “

Thomas Dunn - 6. Pro 250

Thomas Dunn ist unser neuester Fahrer, den wir ausgewählt haben und der die Saison auf einer Purvines Racing-Maschine beenden wird. Wir haben ihn das ganze Jahr über erkundet und sind mit seinem Hintergrund auf und neben der Strecke zufrieden. Ein sehr bescheidener, junger Fahrer, der eine glänzende Zukunft vor sich hat. Er belegte in Pro 6 einen starken 250. Platz.
 In seinen Worten: „Beim NGPC-Rennen in Primm wurde er Sechster in Pro 6. Ich habe einen Lochschuss bekommen und fühlte mich, als würde ich in der gestapelten Klasse gut fahren. Am Ende des Rennens wurde ich auf den 2. Platz zurückgeschoben. Das Rennen verlief ziemlich ereignislos und alles verlief ziemlich reibungslos. Ich fühle mich auf dem Motorrad viel wohler und freue mich auf das WORCS-Rennen am kommenden Wochenende. “

Sharon Mowell - 4. Frauen Pro

Sharon wurde 2. Frauen AA und 4. Frauen Pro. Sie verbesserte ihre Federung erheblich und fühlte sich wohler als das ganze Jahr über. Ihre Rundenzeiten waren großartig, sie war einfach nicht in einer guten Position, um frühzeitig davon zu profitieren. Sie geht dieses Wochenende in WORCS, motiviert, diese Dinge aufzuräumen. 
 In ihren Worten: „Ein weiterer Boxenstopp, der das Ergebnis verändert haben könnte. Hatte einen guten Start und kämpfte das ganze Rennen mit dem dritten Platz. War so nah dran, um den Pass zu machen, musste aber in eine Grube kommen, in der sie nie an die Box kam, sie wieder einholte und es vor dem Schachbrett nicht schaffen konnte. Liebte den Kurs und das Layout, jetzt auf Blythe für einen doppelten Kopfball. “

Caitlyn Kurtz - 2. Frauenexpertin

Caitlyn Kurtz kommt dieses Jahr so ​​gut voran. Sie war das ganze Jahr in der Expertenklasse für Frauen und wird mit jeder Runde besser. Sie ist erst seit einem Jahr wieder auf dem Fahrrad, nachdem sie es nach einer Pause wieder aufgenommen hat. Sie widmet sich der Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten auf und neben dem Fahrrad und es zeigt sich. Sie belegte den 2. Platz in der Klasse und den 4. Platz in der Gesamtwertung der Frauen. Sonntag erlitt sie eine DNF während der offenen Viertaktklasse für Frauen.
 In ihren Worten: „Das NGPC-Rennen in Primm war eine neue Erfahrung für mich, da ich dort noch nie zuvor gefahren bin. Ich hatte viel Spaß, wusste aber, dass die Strecke für das 90-minütige Sonntagsrennen sehr rau werden würde. Insgesamt hatte ich ein tolles Wochenende und es war eine großartige Erfahrung. “   

Hinterlasse einen Kommentar

Übersetzen "